Lemförde - Ölspur im Ortskern

Drucken

Samstag, 02. August 2014
Die Ortsfeuerwehr Lemförde wurde um 10:53 Uhr mit dem Einsatzstichwort: “technische Hilfeleistung - Abstreuen einer Ölspur” über Funkmeldeempfänger alarmiert.

Ein PKW verlor eine erhebliche Menge Motoröl, so dass die Hauptstraße während des Einsatzes von der Einmündung “Am Burggraben” bis zur Höhe Grotemeier in Fahrtrichtung Stemshorn einseitig gesperrt war. Elf Einsatzkräfte unter der Leitung von Ortsbrandmeister Jürgen Stegmann waren bis 13:15 Uhr mit Aufbringen und anschließendem Aufnehmen des Bindemittels beschäftigt. Lobend erwähnen muss man den Fahrer des PKW, der die Gefahrenstelle umgehend mit einem Warndreieck gesichert hat, die Polizei unterstützte zwischenzeitlich die Absperrmaßnahmen. (ah)

Monday the 1st. Design: Hostgator Coupon. Samtgemeindefeuerwehr "Altes Amt Lemförde"
Copyright 2012

©